Beckenboden – Ein Thema von der werdenden Mutter bis zur Oma

In jungen Jahren ist man sich der Arbeit des eigenen Beckenbodens meist nicht bewusst, weil er seinen Job unwillkürlich erledigt. Doch Schwangerschaft, Geburt, Übergewicht, Wechsel aber auch genetische Veranlagung, Fehlhaltungen, schwache Muskulatur oder chronischer Husten können Probleme verursachen.
Das Beckenbodenteam des Klinikums Freistadt informiert über Vorbeugung und Behandlungsmöglichkeiten.

Kommentare sind geschlossen.