ReinigungsexpertInnen im Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr

Die Krankenhausreinigung zählt zu den anspruchsvollsten und herausforderndsten Aufgaben im Reinigungsbereich. Die tägliche, gründliche Reinigung und Desinfektion bildet eine der tragenden Säulen einer sicheren Patientenversorgung. Ob in Patientenzimmern oder hochsensiblen Bereichen wie Laboren, Operationssälen und in der Pathologie: Unsere ReinigungsexpertInnen verstehen die einzigartigen Anforderungen und Herausforderungen dieser Umgebungen. Mit großer Sorgfalt, Genauigkeit und Liebe zum Job sorgen sie dafür, dass höchste Sauberkeits- und Hygienestandards eingehalten werden.

Dokumentenmanagement am Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum

Ohne Dokumanagement keine Befunde …
… aber was genau steckt nun wirklich hinter dem Dokumanagement in unseren Kliniken?

Neben der klassischen Befundschreibung umfasst das Dokumentenmanagement in einem Klinikum eine Vielzahl weiterer Aufgaben, um sicherzustellen, dass alle Patientendokumente und medizinischen Unterlagen effizient und sicher verwaltet werden. Medizinische Schreibkräfte übernehmen somit eine essentielle Rolle in der Kommunikation zwischen Arzt/Ärztin und PatientIn. Sie sind für die Aufnahme der medizinischen Geschichte der PatientInnen, die Übermittlung von Befunden an den/die behandelnden Arzt/Ärztin sowie die Terminplanung zuständig.

Im Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum sorgen so ca. 70 KollegInnen und folglich 140 Hände bzw. 700 Finger täglich dafür, dass alle PatientInnendokumente genauestens gepflegt und gespeichert werden. Freundlichkeit und Datenschutz gehören zu ihrem täglichen Alltag und werden vom ganzen Team gelebt.

Operation Grauer Star

Jährlich werden an der Abteilung für Augenheilkunde am Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr 5000 PatientInnen am Auge operiert. Viele von ihnen wegen eines Grauen Stars (Katarakt): Circa 11 dieser Eingriffe werden pro Tag in Steyr durchgeführt. Im Video erklären die Augenärzte den Ablauf des Eingriffs sowie die Zeit danach. Dies soll Betroffenen helfen, sich bereits zu Hause über die bevorstehende Operation zu informieren.